Raucherentwöhnung für Unternehmen - innovativ - außergewöhnlich - Nikotinimmun

Direkt zum Seiteninhalt

Raucherentwöhnung für Unternehmen - innovativ - außergewöhnlich

Unternehmen

Nikotinimmun -  
der neue Standard für das
betriebl. Nichtrauchertraining



Sie wollen Ihre Personalkosten senken?
Testen Sie gratis, die außergewöhnliche Alternative zu den üblichen Nichtraucherseminaren

Neben klassischen Arbeitsschutzmaßnahmen zielt das betriebliche Gesundheitsmanagement vor allem auf das individuelle, gesundheitsförderliche Verhalten jedes Beschäftigten ab.

Die Raucherentwöhnung gehört dabei zu den nutzbringendsten Maßnahmen. Davon profitieren nicht nur die künftig rauchfreien Mitarbeiter, sondern auch das Unternehmen in hohem Maße.  

Raucher*innen verursachen einen erhöhten Krankheitsstand, der deutlich verringert werden kann. Bei schwerwiegenden Erkrankungen kommt es zudem zu einem vorzeitigen Ausfall von qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Auch aus betriebswirtschaftlicher Sicht interessant ist, dass sich Raucher durch den Arbeitszeitausfall während des Rauchvorganges, ca. sieben Tage zusätzliche Urlaubszeit gegenüber Nichtrauchern genehmigen. Nach einer Studie der Ohio State University, kostet eine Raucherin bzw. ein Raucher seine Firma im Schnitt 5.816 Dollar (etwa 4600.- Euro) pro Jahr.





Ein Unternehmen ohne Raucher*innen - ein unmögliches Ziel?

»Das Bewusstwerden der Unmöglichkeit ist der Beginn aller Möglichkeiten.«  
Sri Aurobindo

Nach dem Zitat von Aurobindo muss man das Unmögliche erst einmal denken, um es möglich zu machen.
Allerdings reicht es nicht aus, es nur zu denken, sondern es ist auch notwendig nach Wegen zu suchen, um das scheinbar Unmögliche zu ermöglichen.
Die unmögliche Idee von Nikotinimmun ist, alle Raucher*innen eines Betriebes dazu zu bewegen, mit dem Rauchen aufzuhören. Sicher eine Zielvorstellung, die sich nur ein Phantast auszudenken vermag, könnte man der Meinung sein. Wahrscheinlich ist das der Grund dafür, dass es bislang keinerlei Angebote in diese Richtung gibt, denn wer möchte schon als Spinner bezeichnet werden.
Was wäre, wenn ich Ihnen anbieten würde,  allen rauchenden Mitabeitern und Mtarbeiterinnen in Ihrem Unternehmen das Rauchen abzugewöhnen?

Genau dieses Angebot möchte ich Ihnen machen, und garantiere, dass ich weder ein Spinner noch ein Phantast bin.

Nichts ist unmöglich
Das von mir entwickelte Konzept zur Rauchentwöhnung basiert auf Erkenntnissen der Verhaltensforschung und meinen langjährigen Erfahrungen als Nichtrauchertherapeut mit zunächst allen gängigen Nichtrauchertherapien und Seminaren.

» Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.«

Sie wünschen eine kostenlose Beratung?


Das Konzept von Nikotinimmun unterscheidet sich grundlegend von allen bekannten Methoden der betrieblichen Raucherentwöhnung.

Wussten Sie, dass nahezu alle Raucher*innen immer wieder einmal mit dem Rauchen aufhören wollen?

Befragt man Raucher*innen, ob sie bereits einmal darüber nachgedacht haben, mit dem Rauchen aufzuhören, bejahen dies annähernd 100%. Auf die anschließende Frage, ob sie sich vorstellen könnten, in absehbarer Zeit aufzuhören, bejahen dies ca. 50%.
Davon:
  • 9% innerhalb von 30 Tagen;
  • 17% innerhalb des nächsten halben Jahres;
  • 26% haben den Wunsch aufzuhören, jedoch nicht in den nächsten 6 Monaten.
Quelle: Universität Zürich Psychologisches Instut, Sozial- und Gesundheitspsychologie

Aus dieser Umfrage lässt sich schließen, dass die allermeisten Raucher*innen zwar darüber nachdenken, mit dem Rauchen aufhören zu wollen, allerdings ohne eine konkrete Terminsetzung.
Das bedeutet für die üblicherweise angebotenen Nichtraucherseminare, dass lediglich 9% der Raucher*innen eines Unternehmens tatsächlich erwägen, das Angebot anzunehmen. 17% sind unentschlossen und  26% neigen dazu, die Teilnahme auf ein evtl. folgendes Seminar zu verschieben und ca. 50% der Mitarbeiter*innen werden das Angebot ignorieren.

Nikotinimmun verzichtet deshalb auf Nichtraucherseminare und ermöglicht es, allen rauchenden Mitarbeiter*innen immer dann in das Nichtrauchertraining einzusteigen, wenn der Wunsch erwacht, mit dem Rauchen aufhören zu wollen.


Die Vorteile des Nikotinimmun-Konzepts

  • Keine Produktionsausfälle, da kein mehrstündiges Seminar notwendig.
  • Teilnahmemöglichkeit auch für Mitarbeiter*innen in Schichtdienst oder Angestellte, die in Produktionsprozesse eingebunden sind, die nicht für länger Zeit unterbrochen werden können.
  • Geeignet für Handelsunternehmen mit zahlreichen Filialen, da das Nichtrauchertraining ortsungebunden stattfindet.
  • Hohe Bereitschaft an der betrieblich angebotenen Maßnahme zur Raucherentwöhnung teilzunehmen, da keine Verpflichtung besteht, zu einem festgelegten  mit dem Rauchen aufhören zu müssen.
  • Keine Begrenzung der Teilnehmerzahl, dadurch auch geeignet für Großbetriebe mit einer hohen Anzahl von Rauchern.
  • Keine einmalige Veranstaltung, sondern immer  verfügbar.
  • Keine Schlusspunktmethode, sondern das Prinzip der Verhaltensänderung als Basis.
  • Hohe Erfolgsquote durch individuelle Betreuung für ein Jahr. Sie erfolgt durch E-Mails und wenn notwendig telefonische Beratung.
  • Aktive Rückfallversicherung für ein weiteres Jahr durch periodische Abfrage des Ist-Zustandes und Hilfe bei einem eventuellem Rückfall.


Überbilck über die einzelnen Komponenten des Nikotinimmun-Nichtrauchertrainings
Coaching
Intensiv bis zum Start in das rauchfreie Leben. Erfolgt über Telefon, Skype , E-Mail

Gruppendynamik
Zusammengehörigkeitsgefühl
durch moderierte Facebookgruppe
und BCC-Mails.

Start-up-Webinar
Markiert den Einstieg in das rauchfreie Leben. 1x pro Monat

24 Monate Rückfallverhütung
Hilfe bei Rückfall und bei allen Fragen rund um das Rauchfrei bleiben
Bewerbung
Aushänge
Intranet
Mund zu Mund
Firmenspezifisch auf Nikotinimmun.de

Verhaltensänderung
Anwendung des Transtheoretischen Modells nach James O. Prochaska

Training
Aufgaben und Ratschläge
Spez. Übungen
Erfolgsgesetze kennenlernen
und anwenden lernen


Sie finden das Nikotinimmun-Konzept interessant, aber zweifeln an seiner Wirksamkeit?

Nun, das verstehe ich sehr gut, deshalb möchte ich Sie von der Effizienz meines Konzepts überzeugen und biete Ihnen an, drei rauchenden Mitarbeitern*innen innerhalb von vier Wochen das Rauchen abzugewöhnen.

Dieses Angebot ist völlig kostenfrei

Mein Vorschlag:
Sie fragen Raucher*innen in Ihrer Belegschaft, wer mit dem Rauchen aufhören möchte.
Davon wählen Sie drei Aufhörwillige aus. Diese nehmen unter info@nikotinimmun Kontakt mit mir auf, und beginnen zu einem vereinbarten Stichtag mit dem Nichtrauchertraining nach dem Konzept von Nikotinimmun. Vier Wochen nach dem Beginn des Nichtrauchertrainings, starten die Teilnehmer in ihr rauchfreies Leben.

Entscheiden Sie danach, ob Sie das Nikotinimmun-Nichtrauchertraining im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements allen Raucher*innen Ihres Betriebs anbieten wollen. .
Nähere Informationen über das Konzept erhalten Sie in der Broschüre, die Sie sich downloaden können.













Raucherentwöhnung

Kontaktdaten:
Nikotinimmun, Siegfried Müller, Mühlstraße 1, 63688 Gedern,  
Mail:   info@nikotinimmun.de  - Phon: (49)6045-9559414 - Mobil: 01575-3390754

Zurück zum Seiteninhalt