Rauchfrei leben - das Angebot deiner Firma an dich - Nikotinimmun

Trainiere den Nichtraucher in dir
Nikotinimmun
Nikotinimmun
Der entspannte Weg in ein rauchfreies Leben
Mit Ungeduld bestraft sich zehnfach Ungeduld; man will das Ziel heranziehn und entfernt es nur.
Johann Wolfgang von Goethe
Der entspannte Weg in ein rauchfreies Leben
Der entspannte Weg in ein rauchfreies Leben
Diese Webseitet nutzt Cookies von Google. Durch die Nutzung der Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Webseite Cookies verwendet.
Schluss mit der Schlusspunktmethode
Direkt zum Seiteninhalt
Nichtraucher

Sehr geehrte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,

die Geschäftsleitung, in Zusammenarbeit mit Ihrem Betriebsrat, unternimmt alles, um gesundheitliche Gefahren am Arbeitsplatz zu minimieren und weitgehend auszuschließen.
Im privaten Bereich sind Sie aber selbst gefordert. Übergewicht und Bewegungsmangel gehören zu den großen Gesundheitsrisiken unserer Zeit. Raucher nehmen dabei eine Sonderstellung ein, denn sie gefährden ihre Gesundheit in besonders hohem Maße. Dabei geht es nicht nur um Lungen-, Kehlkopf- oder Blasenkrebs, sondern auch um Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems, erhöhter Infektanfälligkeit und verminderte Lebensfreude.
Natürlich ist es Ihre Privatsache, ob Sie mit dem Rauchen aufhören oder weiter rauchen wollen. Aber im Rahmen unserer Fürsorgepflicht bieten wir Ihnen an, Ihnen zu helfen, sich von dieser schädlichen Gewohnheit zu befreien. Wir laden Sie herzlich dazu ein, den Impulsvortrag von Nikotinimmun zu besuchen. 
Auch wenn Sie zur Zeit nicht mit dem Rauchen aufhören wollen, besuchen Sie den Vortrag trotzdem. Sie werden wertvolle Informationen und Ratschläge erhalten, die Ihnen dabei helfen werden, wenn Sie zu einem späteren Zeitpunkt mit dem Rauchen aufhören möchten.

Ihre Geschäftsleitung  



Wir brauchen nicht so fortzuleben, wie wir gestern gelebt haben. Macht euch nur von dieser Anschauung los, und tausend Möglichkeiten laden uns zu neuem Leben ein.
Christian Morgenstern (1871 - 1914)

Der Nikotinimmun-Impulsvortrag

"Diesmal schaffe ich es, ich setze morgen meinen Schlusspunkt."
Schließlich habe ich ja ein Buch durchgelesen, weiß alles über die Nachteile des Rauchens und die Vorteile, die ich erhalte, wenn ich nicht mehr rauche. Ich bin ja nicht doof.
Doch dann, wie vielleicht schon so oft, zündest du dir nach Stunden oder auch Tagen doch wieder eine Zigarette an, der dann die Nächsten folgen.

Sie kennen diese Situation wahrscheinlich auch. 
Es ist ja nicht so, dass Ihr Verstand nicht wüsste, dass Sie nicht rauchen sollten, dass Sie damit Ihrer Gesundheit schaden und all die anderen Nachteile kennen Sie ja auch. Und trotzdem rauchen Sie immer noch. Sie bekommen es einfach nicht hin, mit dem Rauchen aufzuhören.
Vielleicht tröstet es Sie, zu erfahren, dass es nicht nur Ihnen so geht. Auch mir ist es so ergangen. Ich habe fünf Nichtraucherbücher gelesen, zwei Seminare besucht und weitergeraucht.
Damit aufhören konnte ich erst, als ich akzeptiert habe, dass nicht der Verstand und auch nicht die Willenskraft über den Erfolg bestimmen.
Das bestimmen andere. Es sind  Glaubenssätze, Gewohnheiten, das Unterbewusstsein und über Jahre ausgebildete neuronale Strukturen, die uns immer wieder ausbremsen.

Erfahre in diese Vortrag, dass, wer erfolgreich seine Ziele erreichen will, die universiellen Prinzipien des Erfolges kennen und anwenden muss.

Warum sollten Sie den Vortrag besuchen?

Es ist nicht nur für Raucherinnen und Raucher geeignet, die sofort nach dem Vortrag in ihre rauchfreie Zukunft starten wollen.

Besuchen Sie den Vortrag auch:

  • Wenn Sie sich bereits aktiv mit dem Gedanken beschäftigen, in naher Zukunft aufhören zu wollen.

  • Wenn Sie sich vorgenommen haben, zu einem bestimmten Termin aufzuhören. Beispiele sind der  1. Januar, eigener Geburtstag, Geburt eines Kindes, wenn der Partner aufhört.

  • Wenn Sie zwar manchmal darüber nachdenken, mit dem Rauchen Schluss zu machen, aber sich noch nicht aktiv damit auseinandersetzen.

  • Wenn Sie bereits einige vergebliche Versuche hinter sich haben und glauben, dass sie es sowieso nie schaffen werden.

  • Wenn Ihr Partner bzw Ihr Partnerin ebenfalls raucht und Sie glauben, es deshalb nicht zu schaffen. 
    Dann bringen Sie ihn einfach mit, falls es die betrieblichen Gegebenheiten erlauben.


Was unterscheidet der Vortrag von Nichtraucherseminaren?


Dieser Vortrag ist kein Schlusspunktseminar, das bedeutet, Sie müssen nach dem Vortrag nicht sofort mit dem Rauchen aufhören.
Aber Sie dürfen natürlich!


Wenn Sie wollen, können Sie nach dem Vortrag einfach mit dem Rauchen aufhören. Oft fehlt nur noch der entscheidende Impuls, der dafür sorgt, den Schalter von rauchen auf nicht-mehr-rauchen umzuschalten. Diesen Impuls werden Sie im Vortrag erhalten.


In diesem Vortrag werden Sie erfahren, wie Sie ein Nichtraucherprogramm in Ihr Gehirn schreiben können, welches Ihnen dabei helfen wird, ein Leben lang rauchfrei zu bleiben.

Sie könnten weder Laufen, Sprechen, Schwimmen, Rad oder Auto fahren wenn Sie es niemals getan hätten. Sie wären nie zu einem Raucher bzw. zu einer Raucherin geworden, wenn Sie es niemals getan hätten. Auch dann nicht, wenn Sie Hunderte Ratgeber darüber gelesen und auswendig gelernt hätten.
Sie werden auch niemals ein Leben lang Nichtraucher/in sein können, wenn Sie es nicht lernen.

Erfolgreich lernt man durch wiederholtes Handeln, durch Aktion, durch Tat- und Schaffenskraft. Diese gelebte Einstellung unterscheidet den Träumer vom Macher.

Hallo, mein Name ist Siegfried Müller, ich werde Ihr Dozent sein.
Einige Fakten zu meiner Person.
48 Jahre Raucher, mit einer zwischenzeitlichen Raucherpause von 12 Jahren. Nachdem ich wieder mit dem Rauchen begonnen hatte unzählige und vergebliche Schlusspunktversuche. Erfolglos fünf Nichtraucher-Bücher gelesen, ein Seminar besucht, ein Onlineseminar gebucht und weitergeraucht. Ende 2015 für mich selbst ein Training entwickelt, welches die Erfolgsprinzipien der Verhaltenstherapie beinhaltet. Besonderen Wert habe ich darauf gelegt, mich keinem Zwang oder Druck auszusetzen, sondern meinen Weg zum Nichtraucher als einen spannenden Wettbewerb bzw. Spiel gegen meinen inneren Schweinehund zu betrachten, den ich besiegen wollte und auch besiegt habe.

Erfahren Sie, wie Sie ihr "träges Wissen" in ein handelndes Wissen umwandeln können. Erfüllen Sie sich Ihren Wunsch nach Freiheit und starten Sie in ein erfolgreicheres Leben!

Besuchen Sie den Impulsvortrag

Zurück zum Seiteninhalt